Gamping International

read 6709 times

Martina Keiser und Dorine Brönimann - Giswil am Sarnersee

Direkt am idyllischen Sarnersee im Kanton Obwalden, fern vom Strassenlärm, liegt der naturbelassene Camping International Giswil. Lichter Wald und Hecken sorgen für eine natürliche Platzabgrenzung und bieten sowohl Privatsphäre als auch Campingromantik. Ein langer, schöner Strandabschnitt mit Wiese und Kies lädt zum Verweilen und Baden ein.

Der Campingplatz ist ausgestattet mit einem zentral gelegenen Sanitärgebäude, einer Recyclingstation und dem neu renovierten Restaurant Seehuis mit integriertem kleinem Shop. Von der Beach-Club-Terrasse blickt man direkt auf den Sarnersee. 

Der Platz bietet unterschiedliche Arten von Parzellen an: Plätze auf Kies für Wohnmobile und Wohnwagen sowie einen unparzellierten Waldbereich und eine parzellierte Wiese für Zelte. Für Wanderer, Velofahrer und Kurzurlauber stehen ausserdem vier einfach eingerichtete Zimmer zur Verfügung.

Die kleinen Gäste dürfen sich auf ein Trampolin, einen Hartplatz zum Ballspielen, Kickboard- und Velofahren, Pingpongtische, einen Spielplatz am und Flosse im See freuen. Für Klein und Gross stehen zwei Mietpedalos bereit und (Hobby-)Fischer, die ihr Glück nicht nur vom Ufer aus versuchen wollen, können ein Motorboot mieten. Fahrrad vergessen und sie müssen noch einen Einkauf im Dorf erledigen? Kein Problem - gerne können Sie an der Réception ein Fahrrad ausleihen.

Diejenigen Campinggäste, die den Tag nicht am See verbringen, zieht es in die nahe gelegenen Berge. Zahllose Highlights befinden sich quasi vor der Wohnwagentür. Der Pilatus, das Stanserhorn, der Glaubenberg, Unsere Vertragsplätze die Melchsee Frutt oder der Hasliberg, mit zahlreichen Wander-, Bike- oder Kletterangeboten, sind in max. 30 Minuten Autofahrt erreichbar. Als Insider-Tipp sei zum Beispiel die Alpwirtschaft auf der Fluonalp empfohlen: Inmitten saftiger Alpweiden unterhalb des Giswilerstocks gelegen, ist sie zu Fuss oder mit dem Auto erreichbar. Zu währschaften Alpspezialitäten gibt es kostenlos eine grandiose Aussicht dazu. Nostalgiefreunde sollten sich unbedingt die Brienzer Rothornbahn und das Freilichtmuseum Ballenberg merken. Weitere Tipps erhalten Sie an der Réception oder auf unserer Webseite.